Tausende von Menschen nahmen am Samstag an der Broadway Rally for Freedom in New York City teil. Der friedliche Protest konzentrierte sich auf Gesundheitsfreiheit, informierte Zustimmung und das Recht aller Amerikaner, selbst über ihre eigene Gesundheitsversorgung entscheiden zu können.

Zu den Rednern gehörten der Vorsitzende derChildren’s Health Defense (CHD) , Robert F. Kennedy Jr. und die Präsidentin Mary Holland. Weitere Redner waren Dr. Lawrence Palevsky, Dr. Christiane Northrup, Jason Shurka, Jo Rose, Kevin Jenkins, Patricia Finn und John Matland.

“Die Mächtigen, vor allem hier im Bundesstaat New York, bekämpfen uns”, erklärte Holland den Zuhörern. “Wir haben vielleicht geglaubt, dass wir mit dem Abgang von Gouverneur Cuomo eine Atempause erhalten würden – aber nein. Wir haben jetzt eine Gouverneurin, die wirklich glaubt, dass Impfungen die Religion des Staates sind. Und die in einer Kirche in Brooklyn zu ihren “Aposteln” predigt, während sie eine “Geimpft”-Halskette trägt. Das kann man sich nicht ausdenken.”

Holland erzählte den Anwesenden von den vielen juristischen Auseinandersetzungen in New York, einschließlich der Beteiligung von CHD an der Anfechtung der Aufhebung der seit 2019 geltenden religiösen Ausnahmeregelung für Schulkinder, die wahrscheinlich vor den Obersten Gerichtshof kommen wird.

“Wir gewinnen”, sagte Holland, während die Menge “Wir gewinnen” skandierte.

Holland sagte: “Wir gewinnen” und bezog sich damit auf die Forderungen der Southwest Airlines, der Polizeigewerkschaftenvon Chicago und Los Angelesund anderen, die sich gegen die Vorschriften wehren und in vielen Fällen Klage erheben.

“Wir sind erst dann fertig, wenn wir den Drachen unschädlich gemacht und diejenigen strafrechtlich verfolgt haben, die uns wissentlich belogen und Millionen von Menschen ungerechtfertigterweise irreparablen Schaden zugefügt haben”, sagte Holland.

Die Kundgebung fand statt, weil Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie private Unternehmen weiterhin COVID-Impfungen zur Voraussetzung für die Beschäftigung machen sowie für den Zugang zu Schulen, Krankenhäusern, Fitnessstudios, Restaurants und Sportveranstaltungen.

“Der Impfstoff ist nicht sicher und wirksam…” sagte Kennedy der Menge. “Wie kann man die Amerikaner zwingen, ihn zu nehmen?”

Kennedy merkte ironisch an, dass Dr. Anthony Fauci,der Druck auf COVID-Impfungen von Kindern im Alter von 5 Jahren macht, den jährlichen Bill of Rights Award der American Civil Liberties Union of Southern California erhalten hatte.

“In welchem Universum ist es in Ordnung zu sagen: ‘Wir werden diese Kinder sterben lassen, damit ältere Menschen leben können?'”, fragte Kennedy. Er äußerte sich besorgt über die Zunahme von Herzmuskelentzündungen und anderen unerwünschten Nebenwirkungen von COVID-Impfstoffen in jüngeren Altersgruppen.

“Wir dürfen das kleinen Kindern nicht antun”, sagte Kennedy, nachdem er erklärt hatte, dass das durchschnittliche Todesalter von COVID bei 76 Jahren liegt, was der durchschnittlichen Lebenserwartung entspricht. Kinder den unerwünschten Nebenwirkungen von COVID-Impfungen auszusetzen sei “unethisch. Es ist ein ärztliches Fehlverhalten”.

“Da ist ein Typ in einem weißen Laborkittel, der sich selbst als Arzt bezeichnet, obwohl er noch nie einen einzigen COVID-Patienten behandelt hat”, sagte Kennedy. “Und er sagt den Amerikanern, dass sie Dinge tun sollen, die gegen ihr Gewissen verstoßen, die gegen all ihre Werte verstoßen. Und sie tun es, weil eine Autoritätsperson ihnen sagt, dass sie es tun sollen, und 67% von ihnen tun es, aber 33% weigern sich, es zu tun, und Sie sind diese 33%”.

“Sie sind diejenigen, die für ihre Werte einstehen”, so Kennedy weiter. “Ihr seid diejenigen, die das Land für euch selbst, für eure Kinder und für die 67% retten werden, wenn sie endlich zur Vernunft kommen.”

Sehen Sie hier Mary Holland und Robert F. Kennedy, Jr. bei der Broadway Rally for Freedom:

Sehen Sie hier die gesamte Broadway Rally for Freedom: