Menu
August 28, 2020

Robert F. Kennedy, Jr. hält nach dem Start der europäischen Organisation von Children’s Health Defense in Berlin eine Pressekonferenz ab

 

 

Am Freitag, den 28. August 2020, hielt Mr. Kennedy, Vorsitzender von Children’s Health Defense, eine Pressekonferenz ab und traf sich mit den Leiterinnen der neu gegründeten Organisation Children’s Health Defense Europe. Mit dabei waren Senta Depuydt und Tina Choy (Vorstände von CHD Europe), der Rechtsanwalt Markus Haintz (Querdenken-731 Ulm) und Heiko Schöning (MD, Ärzte für Aufklärung). Während seiner Zeit in Berlin wird er sich auch mit Kollegen aus ganz Europa treffen, um über globale Herausforderungen für die Gesundheit der Menschen und Menschenrechte zu diskutieren.

Am Samstag, dem 29. August wird er vor der voraussichtlich größten Menschenansammlung der deutschen Geschichte sprechen. (Wir werden von unserer CHD-Facebook-Seite LIVE streamen.) Mehr als eine Million Menschen aus allen Nationen Europas werden sich versammeln, um sich für Freiheit, Frieden, freie Meinungsäußerung und Respekt einzusetzen.

Auf dem Foto unten ist RFK Jr. mit den Organisatoren Dr. Heiko Schoening, M.D. und den Rechtsanwälten Markus Haintz & Rolf Karpenstein vor dem Brandenburger Tor, wo sein Onkel, Präsident John F. Kennedy, 1963 seine berühmte “Ich bin ein Berliner”-Rede hielt.

 

Transkript
(Danke an Anne Dachel, mitwirkende Autorin bei CHD, Redakteurin von Age of Autism, LossofBrainTrust.com für die Transkription der Pressekonferenz.)

Ich bin Robert F. Kennedy, Jr….

Lassen Sie mich Ihnen ein wenig über den Weg erklären, der mich hierher gebracht hat.

Ich führe die größte Organisation für Gewässerschutz der Welt. Sie heißt Waterkeeper Alliance. https://waterkeeper.org/ Anfang der 2000er Jahre verklagte ich große Kohlekraftwerke in den Vereinigten Staaten wegen der Einleitung von Quecksilber. Damals ging es mir nur um die Auswirkungen von Quecksilber auf die Fische und die Gesundheit der Menschen, die die Fische aßen.

Um diese Zeit wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass es auch große Mengen Quecksilber in Impfstoffen gab, durch die Kinder einer viel höheren Exposition ausgesetzt waren, als irgendein Kind sie jemals durch den Verzehr von Fisch erfahren würde.

Ich begann, mich damit zu beschäftigen, und wir gründeten eine Organisation, die versuchte, eine sehr begrenzte Aufgabenstellung zu verfolgen, nämlich zu versuchen, das Quecksilber aus Impfstoffen zu beseitigen. Nach und nach wurde mir klar, dass es bei den Impfstoffen noch weitere Probleme gab.

Das zentrale Problem war, dass Impfstoffe in den Vereinigten Staaten nicht auf ihre Sicherheit getestet wurden, und das war es, was uns tief beunruhigte. Impfstoffe unterliegen einer Ausnahmeregelung, die keinem anderen medizinischen Produkt gewährt wird, und diese Ausnahmeregelung, die für die meisten Menschen kaum zu glauben ist, ist ein Artefakt des Erbes der CDC als öffentlichem Gesundheitsdienst, der eine quasi-militärische Behörde war.

Zu der Zeit, als das Impfprogramm eingeführt wurde, war das Ziel ein militärisches Ziel, es ging um die Landesverteidigung, und sie wollten sicherstellen, dass Impfstoffe schnell erstellt und eingesetzt werden können, um Angriffe anderer Länder mit biologischen Substanzen zum Scheitern zu bringen.

So beseitigten sie die regulatorischen Hindernisse, darunter auch die Notwendigkeit, die Sicherheit von Impfstoffen im Vergleich mit einem Placebo zu testen.

Bei der Gründung der Children’s Health Defense war mein sehr begrenztes Ziel also, dieses Problem anzugehen und zu erreichen, dass Impfstoffe auf geeignete Weise auf ihre Sicherheit getestet werden, denn wenn sie nicht auf ihre Sicherheit geprüft sind, kann Ihnen niemand mit irgendeiner medizinischen Sachkunde sagen, ob dieser Impfstoff nicht mehr Menschen schädigt als er rettet.

Als wir mit unserem Eintreten für dieses Ziel weitermachten, wurde ziemlich klar, dass es auch noch andere Probleme gab.

Es gab [were] Probleme mit der Korruption in unserem politischen System. Die Pharmaunternehmen hatten unsere Politiker nicht nur mit riesigen Mengen an Lobbying-Geldern korrumpiert, sie hatten auch die Behörden gekapert, die dafür da sind, die Amerikaner vor Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit zu schützen: die CDC, die FDA, das HHS.

Sie hatten das Pressewesen in unserem Land durch einen enormen Zustrom von Werbedollars gekapert, die die Presse ausgeschaltet hatten.

Sie hatten die amerikanische Demokratie erfolgreich untergraben, indem sie all jene Institutionen ausschalteten, die die Gründerväter unserer Nation geschaffen hatten, um zwischen einem gierigen Unternehmen und einem verletzlichen Kind zu stehen.

Der Kongress war korrumpiert. Die Regulierungsbehörden wurden gekapert; sie waren zu Marionetten für die Industrie geworden, die sie regulieren sollten. Die Presse war kaltgestellt worden.

Und das Schlimmste war, dass sie 1986 in unserem Land ein Gesetz verabschiedet hatten, das Pharmaunternehmen völlige Immunität gegenüber einer Haftung gewährte. Es gab also für keines dieser Unternehmen einen Anreiz, Impfstoffe sicher zu machen.

Nach und nach erkannten wir, dass dies nicht nur ein Problem in Amerika war. Das war ein globales Problem.

Vor zwei Jahren, als ich die Klage gegen Monsanto führte und ich meine Mitstreiterin Senta Depuydt hier kennenlernte, hatte sie bereits den Zusammenhang verstanden zwischen den Giften in unserer Umwelt, der Kaperung unserer Behörden und unserer politischen Strukturen durch diese mächtigen Unternehmen, also den Zusammenhang, für den ich so lange brauchte, um ihn herauszuarbeiten.

Sie erkannte auch, dass Pharmaunternehmen die mächtigsten waren, mächtiger als die Ölindustrie, mächtiger als die chemische Industrie und dass sie nicht nur für die Gesundheit unserer Kinder eine größere Bedrohung waren, sondern auch für alle Institutionen der Demokratie, nicht [only] nur in den Vereinigten Staaten, sondern auf der ganzen Welt.

Und ich bin sehr froh, dass Tina Choy Senta geholfen hat, Children’s Health Defense Europe zu organisieren. Wir sind heute hier, um den Auftakt zum Aufbau dieser Organisation bekannt zu geben. Wir waren in den Vereinigten Staaten sehr, sehr erfolgreich, aber wir erkennen, dass die Pharmaindustrie auf Politiker einwirkt und sie für sich einspannt und so die Regierungen aller Nationen der Welt steuert.

Wenn wir diesen Kampf in nur einer Nation gewinnen, den Vereinigten Staaten, werden wir ihn auf der globalen Ebene trotzdem verlieren. Wir brauchen also Menschen guten Willens, Menschen, die Mut haben, Menschen, die eine nonkonformistische Denkweise haben, die verstehen, dass wir belogen werden, dass die gesamte politische Struktur heute von pharmazeutischer Propaganda durchtränkt ist.

Wir haben in den letzten Jahren etwas Außergewöhnliches beobachtet. Ich glaube, wir befinden uns an einem Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte, dem größten und entscheidendsten Wendepunkt, vor dem die Menschheit je gestanden hat.

Seit vielen Jahren haben totalitäre oder autoritäre Staaten die Macht der Angst genutzt, um ihre Bevölkerung zur Folgsamkeit zu bringen. Ich bin damit aufgewachsen, zu begreifen, was im Zweiten Weltkrieg in unserem Land passiert ist. Während der Nürnberger Prozesse wurde Hermann Goering von der Staatsanwaltschaft gefragt, wie er das deutsche Volk zur Folgsamkeit gebracht habe. Goering sagte, das funktionier nicht nur Deutschland, das funktioniert in jedem Land, ob es ein faschistisches Land oder ein kommunistisches Land oder eine Monarchie oder eine Demokratie ist. Alles, was die Herrscher tun müssen, ist den Menschen zu sagen, dass es etwas gibt, vor dem sie Angst haben müssen. Zeigen Sie mit dem Finger auf diese Quelle ihrer Angst und Sie können Menschen dazu bringen, alles zu tun, was Sie wollen. Sie können sie wie Schafe zum Schlachten bringen; Sie können sie dazu bringen, zu gehorchen.

Während genau jener Weltwirtschaftskrise, die Adolf Hitler hervorbrachte, hatten wir in unserem Land das große Glück, mit Franklin Roosevelt einen Staatschef zu haben, der sagte: “Das einzige, was wir fürchten müssen, ist die Furcht selbst.” Er verstand, dass Angst uns in den Totalitarismus treiben würde.

Mit dem Biosicherheitsprogramm haben sie, also die Leute wie Bill Gates und Anthony Fauci und [die Leute vom Weltwirtschaftsforum in] Davos und all diese Menschen, die jetzt die Weltwirtschaft führen, seit Jahren begriffen, dass sie eine Macht haben, die keiner totalitären Regierung jemals zur Verfügung stand, und das ist das Biosicherheitsprogramm, das Programm zum Schutz vor gefährlichen biologischen Agenzien.

Hitler konnte auf die Juden zeigen und sagen, das ist die große Bedrohung, wir müssen Angst vor ihnen haben, und alle anderen müssen gehorchen, damit wir sie bekämpfen können. Andere Länder hatten Angst vor den Bolschewiki.

In den Vereinigten Staaten zeigen unsere Halbgötter auf die Mexikaner oder dunkelhäutigen Menschen und sagen, wir müssen Angst vor ihnen oder vor Terroristen haben. All diese Dinge bringen uns dazu, alles freiwillig aufzugeben, auf unsere Menschenrechte, unsere Bürgerrechte zu verzichten und wie Schafe ins Schlachthaus zu marschieren.

Jetzt haben sie eine Quelle der Angst, die die tiefgreifendste, die allumfassendste Macht darstellt, die sie je hatten, und zwar die Angst vor einer Pandemie

Regierungen lieben Pandemien genauso wie sie Kriege lieben, weil sie ihnen Macht verleihen; sie verschaffen ihnen Kontrolle und die Fähigkeit, den Menschen Gehorsam aufzuzwingen.

Heute haben wir eine Wende durch die neuen Technologien, die Regierungen die Fähigkeit geben, der Bevölkerung Kontrollen aufzuzwingen, die sich in der Geschichte der Menschheit kein Tyrann je zuvor hätte vorstellen können.

Wir haben 5G, das einen Überwachungsstaat geschaffen hat. 5G ist nicht zu Ihrem Nutzen da. 5G ist nicht dazu da, [it can] um Ihr Leben zu erleichtern und damit Sie Ihre Videospiele in 6 statt 29 Sekunden herunterladen können.

Der einzige Grund für 5G ist, dass es diesen Big Data-Unternehmen, die von Bill Gates und Mark Zuckerberg und Jeffrey Bezos geführt werden, ermöglicht, unsere Daten zu sammeln und Ihre Gespräche auf Ihrem Handy abzuhören. Sie waren immer in der Lage, dies zu tun, aber es gab keine Möglichkeit für sie, diese Daten zu weiterzuleiten, um sie einer Analyse zu unterziehen, sie dann zu Geld zu machen und zu verkaufen.

Bill Gates baut heute eine Stadt in Arizona für 80.000 Menschen, mit einem Rechenzentrum, das in der Lage sein wird, all diese neuen Daten, die Daten auf Ihrer Alexa in Ihrem Haus abzugreifen. Sie glauben, dass Alexa für Sie arbeitet? Alexa spioniert Sie aus. Ihr Handy spioniert Sie aus. Sie verfügen über biometrische Gesichtserkennungssysteme. Ihr GPS–

Bill Gates prahlt damit, dass seine Satelliten in der Lage sein werden, jeden Quadratzoll des Planeten 24 Stunden am Tag zu überwachen.

Sie haben eine weitere Innovation, die digitale Währung. Und sobald sie unsere Währung digitalisiert und die Bargeld-Wirtschaft losgeworden sind, haben sie die absolute Kontrolle über uns, weil sie in der Lage sein werden, jede Transaktion zu besteuern. Die Banken werden in der Lage sein, aus jedem Vermögenstransfer, aus jeder Transaktion, egal wie unbedeutend, egal wie klein sie ist, Profit zu schlagen. Sie werden auch in der Lage sein, Gehorsam zu erzwingen, denn wenn Sie ungehorsam sind, werden sie in der Lage sein, Ihr Bankkonto zu schließen und Sie verhungern zu lassen, und Sie werden keinen Zugang zu Bargeld haben.

Viele Leute behaupten, dass diese Pandemie eine Plandemie war, dass sie von Anfang an geplant war und Teil eines teuflischen Plans ist. Ich kann Ihnen die Antwort darauf nicht geben. Ich habe nicht genug Beweise. Vieles fühlt sich für mich sehr geplant an. Ich weiß es nicht, aber ich werde Ihnen sagen, dass, wenn Sie diese Kontrollmechanismen schaffen, sie zu Waffen zur Erzwingung von Gehorsam für autoritäre Regime werden, egal wie wohltätig oder ahnungslos die Menschen sind, die sie geschaffen haben.

Sobald sie sie erschaffen haben, werden sie missbraucht. Es ist hundertprozentig garantiert, dass sie missbraucht werden. Und all die Leute, die jetzt auf der Straße sind, die sich gegen diese neue Zumutung zur Wehr setzen, diese autoritäre Kontrolle, die wir überall um uns herum sehen und bei der den Leuten gesagt wird: “Setzen Sie eine Maske auf.”

Ich denke, jeder in Europa, jeder in Deutschland, jeder in den Vereinigten Staaten würde ohne Probleme eine Maske tragen, wenn man ihm sagen würde, hier ist der Grund, warum man eine Maske tragen sollte, hier ist die Wissenschaft, die besagt, dass Masken helfen werden, hier ist die Wissenschaft, die besagt, dass es funktioniert, dass man damit die Übertragung auf andere Menschen unterbinden wird.

Was wir wissen ist, dass man mit uns nicht ehrlich umgeht. Uns wird gesagt, das ist die Wissenschaft, aber es ist ein Appell, sich der Autorität zu beugen. Es ist Wissenschaft, weil Tony Fauci und Bill Gates uns sagen, dass es Wissenschaft ist. Wir wollen die Studien sehen. Wir wollen die Studien zu Hydroxychloroquin sehen. Wir wollen die Studien darüber sehen, ob der Lockdown am Ende mehr Menschen tötet als das Coronavirus. Wir wollen wirkliche Wissenschaft und eine wirkliche Risikobewertung.

Als ich klein war, sagte mein Vater zu mir: “Menschen in Machtpositionen lügen.” Wenn wir weiterhin in einer Demokratie leben wollen, müssen wir begreifen, dass Menschen in Machtpositionen lügen.. Menschen in Machtpositionen werden jede Machtbefugnis missbrauchen, die wir ihnen gewähren, und im Moment geben wir ihnen die Macht, sich in jedes Detail unseres Lebens einzumischen und es zu reglementieren.

Sie werden vierundzwanzig Stunden am Tag wissen, wo wir sind, sie werden über das Geld, was wir ausgeben, Bescheid wissen, sie werden einen Zugriff auf unsere Kinder haben. Sie werden das Recht haben, uns medizinische Eingriffe aufzuzwingen, die wir nicht wollen.

Das ist es, was die Nazis im Zweiten Weltkrieg in den Lagern machten. Sie testeten Impfstoffe an Zigeunern und Juden, und die Welt war nach dem Krieg darüber so entsetzt, dass wir den Nürnberger Kodex unterzeichneten. Als wir diesen Kodex unterzeichneten, haben wir alle versprochen, dass wir niemals wieder Menschen medizinische Eingriffe ohne deren informierte Einwilligung aufzwingen werden[did]. Doch innerhalb von zwei Jahren sind alle diese Überzeugungen plötzlich verschwunden. Die Menschen laufen mit Masken herum, obwohl man ihnen dafür keine wissenschaftliche Begründung geliefert hat.

Sie tun, was ihnen gesagt wird. Diese Regierungsbehörden ordnen Gehorsam an, und das ist nicht demokratisch; das ist nicht das Ergebnis eines demokratischen Prozesses.

Es ist das Produkt einer pharmazeutisch getriebenen Biosicherheitsagenda, die die gesamte Menschheit versklaven und uns in einen dystopischen Alptraum stürzen wird, in dem die apokalyptischen Kräfte der Ignoranz und der Gier unser Leben steuern und unsere Kinder zugrunde richten werden und alle Träume und die Würde zerstören werden, die wir unseren Kindern zu geben hoffen.

Der Start dieser Organisation – Children’s Health Defense in Europa – ist eine Art Brückenkopf; es ist eine Ansage an die Welt, dass wir uns das nicht gefallen lassen werden. Wir bauen Institutionen auf, um eure Institutionen zu bekämpfen. Ihr habt globale Institutionen, und wir haben jetzt auch eine globale Institution. Und morgen werden wir mit der größten Menschenmenge in der deutschen Geschichte unterwegs sein, und sie alle werden – friedlich – dasselbe sagen: Wir lassen euch unsere Demokratie nicht wegnehmen. Wir werden euch nicht erlauben, uns unsere Gesundheit wegzunehmen. Wir werden euch nicht erlauben, uns unsere Freiheiten wegzunehmen. Wir werden euch nicht erlauben, uns unsere Kinder wegzunehmen.

Ich bin sehr stolz auf die Menschen, mit denen ich hier an diesem Tisch sitze, Menschen, die den Mut haben, die Mächtigen herauszufordern und die Wahrheit zu verbreiten, unabhängig zu denken und sich von den Orthodoxien zu lösen, die so große Teile der Menschheit versklaven.

Vielen Dank.

Sign up for free news and updates from Robert F. Kennedy, Jr. and the Children’s Health Defense. CHD is implementing many strategies, including legal, in an effort to defend the health of our children and obtain justice for those already injured. Your support is essential to CHD’s successful mission.

Close

This article is also available in other languages.